Aktuelle Nachrichten

Schule in Zeiten von Corona (letztes Update 19.03.2022)

Wenn es in der Familie positive Corona-Testergebnisse geben sollte...
Bei einem positiven Corona-Fall im nahen Umfeld eines Schülers oder einer Schülerin (Familienangehöriger postiv PCR-getestet) gelten folgende Regeln:

Der Schulbesuch geht normal weiter:

Schüler/in ist doppelt geimpft + Booster

Schüler/in ist doppelt geimpft (letzte Imfpung weniger als 90 Tage her)

Schüler/in ist genesen evtl. mit einer Impfung (innerhalb 90 Tage)

Quarantäne für 5 Tage mit anschließedner Freitestung am 5. Tag

Schüler/in ist doppelt geimpft und letzte Impfung liegt mehr als 90 Tage zurück

Reine Genesung liegt mehr als 90 Tage zurück

Schüler/in ist ungeimpft

Booster-Impfung für die 12-17jährigen Schülerinnen und Schüler
Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Auffrischungsimpfung mit dem Impfstoff von BionTech/Pfizer auch für alle 12-17jährigen. Die dritte Impfstoffdosis soll in einem Mindestabstand von 3 Monaten zur vorangegangenen Impfung verabreicht werden.

Änderung bei Maskenpflicht und regelmäßigen Testungen
Ab dem 2. April 2022 entfällt für die Schüler*innen die Pflicht in schulischen Innenräumen eine Maske zu tragen. Wir empfehlen jedoch die Maske noch bis zum Beginn der Osterferien (11. April 2022) freiwillig weiterzutragen.

Nach den Osterferien werden zudem die anlasslosen Testungen nicht wieder aufgenommen.

Reibungsloser Unterrichtsstart nach den Weihnachtsfereien

der Unterricht ist in der letzten Woche wieder gut und planmäßig gestartet. Alle Schülerinnen und Schüler wurden drei Mal getestet. Bis auf ein positives Ergebnis bei einer Schülerin aus der 6. Klasse verliefen alle Tests negativ, so dass wir von einem weitgehend ungestörten Schulbetrieb sprechen können.

Wir wünschen allen einen guten Start ins Jahr 2022!