Ganztag

Hausaufgabenbetreuung

Mit finanzieller Unterstützung des Landes und in Trägerschaft des Kolping-Bildungswerkes können wir Ihnen ein tägliches Betreuungsangebot für Ihre Kinder bbis 15.30 Uhr (freitags bis 14.10 Uhr) anbieten. Hier führen wir im Grunde die Initiativen der Kindergärten und Grundschulen mit Ganztagsangeboten fort. 

Die Hausaufgabenbetreuung (mit spielerischen und sportlichen Unterbrechungen) wird an der Realschule St. Martin von pädagogisch versierten Kräften durchgeführt. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7. Die Betreuung steht immer dann zur Verfügung, wenn die Schüler(innen) aus den unteren Jahrgangsstufen keinen regulären Nachmittagsunterricht haben. Für die fünften Klassen zum Beispiel ist das Angebot von Dienstag bis Freitag nutzbar.

Details

  • Die Schüler(innen) können durch unser System an allen Schultagen bis 15.30 Uhr zuverlässig betreut werden (freitags bis 14.10 Uhr)
  • Am Ender 5. und am Ende der 6. Stunde fahren Schulbusse in alle Orte (eine Ausnahme gilt für die Betreuung am Dienstag in der 6. Stunde; hier können nur Schüler(innen) teilnehmen, die in Sendenhorst wohnen, mit Linienbussen fahren können oderanderweitig abgeholt werden).
  • Eltern buchen eine bestimmte Wochenstunde verbindlich für ein Schuljahr. Der Vertrag kann zum Ende des ersten Schulhalbjahres vorzeitig beendet werden.
  • Die Anmeldung für die Hausaufgabenbetreuung soll zum Schuljahresanfang erfolgen. In Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit der Schule ist jedoch auch ein späterer Einstieg möglich.
  • Die Kosten je gebuchter Wochenstunde betragen für die Eltern nur 40,00 € für das gesamte Schuljahr; maximal also für alle sieben Stunden zusammen 280,00 €; die Kosten für den Einkauf am Kiosk (Mittagessen) sind nicht eingeschlossen. 
  • Es wird auf die regelmäßige Teilnahme aller angemeldeten Schülerinnen und Schuler geachtet. Ein etwaiges Fehlen muss daher rechtzeitig entschuldigt werden (über den Schuljahresbegleiter oder telefonisch im Sekretariat).
  • Es handelt sich bei der Hausaufgabenbetreuung nicht um Nachhilfeunterricht, eine kurze individuelle Unterstützung bei den Ausgaben ist aber bei Bedarf möglich. Darüber hinaus existiert an unserer Schule ein Tutorensystem, bei dem ältere Schülerinnen und Schüler gezielte Hilfestellung in verschiedenen Fächern leisten können.
  • Wir halten es für notwendig, dass Kinder, die für die Nachmittagsbetreuung angemeldet werden, auch am warmen Mittagessen in der Mensa teilnehmen. Bitte nehmen Sie daher möglichst gleichzeitig eine Anmeldung für das Mensaessen vor.

Schulmensa

In unserer Schulmensa wird an allen Schultagen ein reichhaltiges, warmes Mittagessen angeboten. Im Angebot sind immer zwei warme Menüs, eine Salatbar und eine Nudelbar. So sollte man eigentlich immer etwas finden, was einem schmeckt. 

Der Betrieb von Kiosk und Mensa liegt in den Händen der Firma Christiane Struckholt aus Ahlen-Tönnishäuschen.

Bestell- und Bezahlsystem:

Für die Schulmensa der Realschule St. Martin erwirbt man eine sogenannte "Eintrittskarte". Das Mittagessen muss für bestimmte Tage per Monatsabo gebucht werden. Im Abo kostet jedes Mittagessen 3,90 €. Am Kiosk kann auch kurzfristig eine Tageskarte für 4,40 € erworben werden, allerdings nur in sehr begrenztem Umfang. Das Abo kann im Sekretariat bestellt werden, gilt aber immer erst ab der Folgewoche. Die Kündigung eines Abos ist jeweils mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende möglich, ansonsten verlängert es sich immer weiter bis zum Verlassen der Schule. In den ersten Tagen eines neuen Schuljahres sind aber immer kurzfristige Änderungen oder Kündigungen möglich, um z. B. auf Veränderungen des Stundenplans zu reagieren.

Die Kosten für das Mittagessen im Abo werden jeweils am Monatsende abgebucht. Feier- und Ferientage werden nicht berechnet. Ebenfalls bleiben gebuchte Mittagessen, die aufgrund von Wandertagen, Exkursionen oder Klassenfahrten nicht wahrgenommen werden können, bei der Abrechnung außen vor, sofern der Antrag auf Genehmigung der Fahrt mindestens eine Woche vor dem Termin im Sekretariat vorliegt. Gleiches gilt für Mittagessen, die aufgrund einer absehbar längeren Erkrankung (länger als eine Woche) nicht wahrgenommen werden können. In allen übrigen Fällen (kurzfristige Erkrankung, vorzeitiger Unterrichtsschluss durch Stundenausfall ...) muss das gebuchte Essen trotzdem bezahlt werden. Man kann sich ein Mittagessen auch einpacken lassen - oder seine Essensberechtigung als Mitschüler(innen) weitergeben.

Das nette Personal der Mensa besteht aus Grazyna Kommorowski und Jutta Koppenstein.

Mittagessen mit der Klasse:

Wenn einmal eine ganze Klasse oder ein ganzer Kurz essen gehen möchte, muss dies am Kiosk eine Woche vorher bestellt und bezahlt werden. Diese Essen kosten dann den gleichen Preis wie im Abonnement. Je nach Tag wird man gebeten, evtl. etwas früher in die Mensa zu kommen, um den Mittagsbetrieb zu entzerren. Zwei bis drei Schüler(innen) könnten auch bei der Ausgabe bzw. beim Einräumen der Spülmaschine helfen. Aufgrund der großen Zahl der Abonnenten können bis auf weiteres montags und donnerstags keine zusätzlichen Gruppen oder Klassen berücksichtigt werden.

Frühstück mit der Klasse:

Zu einem Preis von 2,30 € je Person kann man auch mit der ganzen Klasse im schönen Rahmen unserer Mensa frühstücken. Im Preis sind drei halbe helle Brötchen, Margarine, Nutella, Wurst, Käse, Gurken- und Möhrensticks mit Kräuterquark sowie Milch (und Kakaopulver) enthalten. Auch ein solches Frühstück muss eine Woche vorher bestellt werden und bezahlt werden. Das Frühstück in der Mensa wird von den Mitarbeiterinnen des Kiosks in Buffetform angeboten. Es ist - außer montags - für jeden Wochentag in den ersten beiden Stunden möglich. Zwei bis drei Schüler(innen) der Klasse sollten vor bzw. nach dem Frühstück beim Tischdecken und Abräumen helfen.

 

Schulkiosk

Unser Schulkiosk öffnet jeden Morgen bereits um 8.00 Uhr. Dies ist insbesondere ein Angebot für die Schüler(innen), die ohne häusliches Frühstück in die Schule kommen. Der Kiosk schließt mit dem Ende der Mittagspause.

Ein reichhaltiges Angebot steht unseren Schülerinnen und Schülern hier zur Verfügung:

belegte Brötchen mit Käse oder Aufschnitt, zusätzlich mit Tomate/Gurke/Salat oder vollständig vegetarisch; Laugenstange- oder brezel; Käselaugenstange- oder brezel; Salatbox mit Dressing; Heißwurst im Brötchen; Schnitzel im Brötchen; Frikadelle im Brötchen; Pizza Margarita, Salami, Schinken ...; Apfel, Banane etc.; Kakao; Yoghurt; Croissants; Muffins; Donuts; Müsliriegel; Mineralwasser; etc..

Das nette Personal setzt sich aus Grazyna Kommorowski und Jutta Koppenstein zusammen.

Tutorensystem

Im Tutorensystem der Realschule St. Martin erteilen geeignete Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen Nachhilfeunterricht für jüngere Schülerinnen und Schüler. Damit fördern wir außerunterrichtliches Engagement von Jugendlichen und bieten gleichzeitig eine vergleichsweise preisgünstige Nachhilfemöglichkeit an. Die Jugendlichen, die hier Nachhilfe erteilen, sind von der Schule ausgesucht und werden auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Weitere Details finden Sie in diesem Informationsblatt.